Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   17.11.16 08:39
    {Emotic(tank)} Panzer
   17.11.16 08:40
    {Emotic(chainsaw)}
   2.02.17 15:35
    {Emotic(loo)}
   19.03.17 13:35
    😂
   28.04.17 16:02
    🤹‍♀&
   28.04.17 16:03
    🤥


http://myblog.de/dakem

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Inseln,Halligen und Sandbänke

Entstehung                                                                

Als Grundmoräne hinterließ die letzte Eiszeit ein fest zusammengefügtes Gebilde aus Kies, Sand und Ton. Durch die Veränderung des Meeresspiegels mit der Zeit, veränderte sich die Küstenlinie immer wieder, so das Teile des Festlandes abgerissen wurden, wodurch die Inseln entstanden. Durch Abtragung von Torf und Trockenlegung von Gebieten sackte die Landschaft ab. Die Menschen bauten zum Schutz ihrer Äcker nur sehr niedrige Deiche, weswegen die Sturmflut am 15. Bis zum 17. Januar 1362 sehr großen Einfluss auf die Küstenform an der Nordseeküste genommen hat. Bei der Sturmflut kam es zu großen Landabrissen wobei die Halligen entstanden. Mit einer weiteren schweren Sturmflut 1634 wurden weitere Inseln auseinander gerissen und einige Halligen verschwanden daraufhin.

 Aufbau

Die Inseln der Nordsee bestehen Moränenmaterial aus der letzten Eiszeit und aus sich im Laufe der Zeit abgelagerten Sedimenten.Sie sind das Ergebnis von Meeresablagerungen durch die Kräfte von Seegang und Wind, mit den damit verbundenen Kräften von Strömungen sowie Sturmfluten. Das Wasser zwischen den Inseln liegenden Seegatten strömt gezeitenbedingt an den Inseln vorbei auf die Watten und von dort wieder zurück auf die See. In diesen sogenannten Tiderinnen sind die Gezeitenströmungen sehr stark. Das Wasser nagt aufgrund der vorherrschenden Hauptströmung von West nach Ost an den Westseiten der Inseln. Während dessen lagert sich am Osten Sand ab wodurch die Inseln tendenziel vergrößert werden. Dies alles führt zu einer Ostbewegung von ca. einigen Metern pro Jahr. Dabei gibt es Inseln die mehr wandern als andere wie zb. Wangerooge.

Die Inseln gehen auf der Land zugewandten Seite in einer (Marschlandschaft) zum (Wattenmeer) über und besitzen auf der Seeseite einen Sandstrand.Im Inneren bestehen sie aus Dünenbildungen verschiedenen Alters.


Die Halligen der Nordsee bestehen aus sich im Laufe der Zeit dort gebildeten Marschboden, welcher sich mit Salzwasser voll sog. Bei Sturmfluten werden Halligen überspült im Gegensatz zu den Inseln welche eingedeicht werden. Ausnahmen bilden künstlich aufgeschüttete Erdhügel von einer Höhe von ca. 5 Metern. Diese Erdhügel werden als Warften bezeichnet. Eine solche Form der Inseln ist einzigartig auf der Welt.


Die Sandbänke der Nordsee bestehen aus den durch Strömung und Tiedenhub entstehenden Sedimenten. Die Sedimente können durch Strömungseinflüsse auch wandern, sich also auch woanders absetzen. Sandbänke überragen den Wasserspiegel und sind daher nur knapp von Wasser bedeckt. Dies bietet einen gute Lebensraum für Vögel, Muscheln und Seehunde, welche man auf den Sandbänken oft beobachten kann.

 

 

18.2.15 16:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung